Kindergarten Stockholm

Der Kindergarten in Stockholm ist ein Teil einer neuen Wohnsiedlung im Stockholmer Viertel Hägersten, die in den Jahren 2008 bis 2014 von Realarchitektur geplant und gebaut wurde. Die Kita liegt am Eingang der Straße Kransbindarvägen und wurde ebenso wie die neuen Reihenhäuser in die vorgefundene Felsenlandschaft eingepasst. Der vorgefundene Kontext aus den engmaschigen Normen für schwedische Vorschulen, Barrierefreiheit und die extreme Hanglage des Grundstücks bildete den Hintergrund für einen lebendigen Entwurf der für die Kinder und Betreuer spannende Räume mit unterschiedlichen Außenbezügen bietet. Für fünf Gruppen wurden Spiel-und Ruheräume auf fünf Ebenen geschaffen, die über ein Treppenhaus miteinander verbunden sind. Dabei wurde die Hanglage für direkte Zugänge zu den Außenspielbereichen genutzt. Die Material und Farbkonzepte wurden gemeinsam mit den Nutzern entwickelt. Die Spielplätze wurden in die Felsenlandschaft eingefügt und mit Rutschen und Sandkästen auf verschiedenen Plateaus ausgestattet. Sogar die gefällten Bäume konnten zum Klettern erhalten bleiben.

Auftraggeber: Familjebostäder und SISAB
Lph (gem. §34 HOAI): 1-5
BGF: 845 m²
Budget: 3,1 Mio.
Leistungszeitraum: 2008-2014
Team Realarchitektur: Petra Petersson, Kerstin Zahn, Gordon Black, Henning Watkinson, Julia Molles, Bärbel Ackermann
Fotos: Felix Odell (www.felixodell.com)